Quantenheilung Bremen

Bad Zwischenahn 5.-6. Aug.

Hannover am 19.-20. Aug. Hamburg am 26.-27. Okt. 

plus Healing Code und 
Access Keys Kurs

Bremen Quantenheilung Seminar
Quantenheilung Bremen

Quantenheilung in Bremen

und Oldenburg die Quantenheilung und Matrix Methoden haben 
Tradition im Norden seit 2009

 

Lernen Sie Quantenheilung bei

einem der erfahrendsten und ältesten Ausbilder der Methode in Deutschland

Hamburg wieder Okt. &  Kiel im Sept.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Quantenheilung Hamburg, Bremen, Kiel, Oldenburg

 

Weitere Tipps für die Anwendung der Quantenheilung

Wenn Sie die Quantenheilung anwenden, können Sie dies tun, indem Sie den zu Behandelnden sich hinlegen lassen, während er sitzt oder im Stehen. Wenn derjenige steht, werden Sie vermutlich am schnellsten eine Reaktion feststellen können, zum Beispiel ein leichtes Schwanken. Daran können Sie erkennen, dass der Prozess eingesetzt hat. Es kann aber auch sein, dass Sie nichts sehen. Wenn Sie aber selbst in einem Entspannungszustand geraten sind oder das reine Bewusstsein wahrnehmen, können Sie sicher sein, dass bereits etwas geschieht. Achten Sie bei einer stehenden Person darauf, dass diese nicht umkippen kann (durch eine zweite Person oder indem Sie sich selbst direkt davor oder dahinter stellen) oder wenn dann auf einer weichen Unterlage aufkommt. 

 

Häufig nimmt der Körper verschiedene Haltungen ein, während die Quantenheilung abläuft. Darum sollten Sie sich keine Sorgen machen, meistens dient dies einfach der Loslösung und Entspannung, manchmal lösen sich auch Blockaden im Körper, was Bewegungen auslösen kann. Selbst Strampeln oder Zuckungen können in seltenen Fällen ausgelöst werden, auch hier dient dies lediglich einer noch tieferen Entspannung und der Lösung von Blockaden. Es kann mit Quantenheilung kein negativer Effekt ausgelöst werden – diese Sicherheit haben Sie! 

Auch können Tränen fließen, halten Sie vielleicht dezent im Raum Taschentücher für diesen Fall bereit. Ebenso kann es aber sein, dass der zu Behandelnde spontan lachen muss oder andere Gefühle aufgewühlt werden. Bleiben Sie einfach dabei und kommentieren Sie das Geschehen nicht. Sie können höchstens denjenigen dazu anregen, alles zuzulassen, was der Prozess mit sich bringt, Sie sollten jedoch nicht in eine Art Therapiesitzung oder Ähnliches übergehen und damit beginnen, das Erlebte zu analysieren, da die Quantenheilung nicht nur auf mentaler Ebene wirkt, sondern viel tiefgreifender ist. Lassen Sie es geschehen, dass sich in dem zu Behandelnden genau das löst, was jetzt dran ist. Wenn derjenige von selbst etwas erzählen möchte, können Sie zuhören und dabei weiter im Raum des Bewusstseins bleiben. So verlieren Sie nicht die Anbindung an die Quantenheilung, während Ihr Gegenüber etwas bewältigt. 

Wir können Sie jedoch beruhigen: Im Allgemeinen laufen die Sitzungen mit Quantenheilung ruhig und undramatisch ab. Wenn es einmal anders ist, vertrauen Sie auf den Prozess. Das reine Bewusstsein weiß am besten, was jetzt am nötigsten für denjenigen ist, der sich in eine Behandlung mit Quantenheilung begibt. Das gibt uns die Sicherheit, alles so geschehen zu lassen, wie es nun einmal gerade passiert. 

 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.